0650 / 33 82 157

Gynäkomastie

Korrektur der Männerbrust

Als Gynäkomastie bezeichnet man eine vergrößerte Brust beim Mann.

Man unterscheidet die echte Gynäkomastie bei der die vergrößerte Brust aufgrund eines vergrößerten Drüsenkörpers entstanden ist von einer Pseudogynäkomastie, bei welcher die vergrößerte Brust beim Mann aufgrund zusätzlich vorhandenen Fettgewebes resultiert ist.

Häufig kommen auch Mischformen dieser 2 Varianten  der männlichen Brustvergrößerung vor.

Ursache der Gynäkomastie

Die Ursache der Gynäkomastie ist in rund 50% der Fälle nicht eruierbar. Häufig kann es in der Pubertät zu einer vergrößerten Männerbrust kommen. Diese Form der Gynäkomastie entwickelt sich im Verlauf der Pubertät zumeist wieder zurück. Andere Ursachen der Gynäkomastie sind Hormone, Medikamente, Anabolika, Drogen oder in seltenen Fällen eine Tumorerkrankung. Eine Abklärung hat zu erfolgen  um gegebenenfalls mit einer konservativen Therapie Erfolg zu haben. Sehr häufig führt jedoch nur eine Operation der vergrößerten Mannerbrust zum Ziel.

Operationsmöglichkeiten der Gynäkomastie

Je nach Ausmaß der Gynäkomastie werden nach Deutinger 3 Grade unterschieden und danach richtet sich auch die operative Therapiemöglichkeit der vergrößerten Brust. Eine Gynäkomastie welche ausschließlich aus vermehrtem Fettgewebe entstanden ist (Pseudogynäkomastie) kann sehr gut mittels eines wenige Millimeter kleinen Schnittes durch die Liposuktion (Fettabsaugung) beseitigt werden. Falls auch eine vergrößerte Brustdrüse entfernt werden muss, hat sich ein zwei bis drei Zentimeter langer Schnitt im Bereich des Warzenhofes zur vollständigen Entfernung der Brustdrüse bewährt. Bei einer Gynäkomastie 3. Grades mit überhängen des Haut Weichteilmantels über die Brustumschlagsfalte ist eine erweiterte Schnittführung zur Bruststraffung notwendig.

Operation der Männerbrust

In den meisten Fällen kann die vergrößerte Männerbrust durch eine Liposuktion (Fettabsaugung) beseitigt werden. Dazu erfolgen eine Infiltration der Brust mit Tumeszenzlösung und danach die schonende vibrationsassistierte Absaugung. Fachgerecht durchgeführt kann damit auch eine Schrumpfung der Haut bewirkt werden, sodass keine weiteren Hautschnitte zur Formung einer ästhetischen Männerbrust notwendig sind. Anschließend wird das Tragen eines Brustgurtes für vier bis sechs Wochen empfohlen. Die Operation kann ambulant und bei Bedarf auch ohne Vollnarkose durchgeführt werden. Mit Endergebnis ist nach drei- sechs Monaten zu rechnen.

 

 

Online Terminvereinbarung

Sie möchten einen Beratungstermin, dann nutzen Sie unser Online Terminvereinbarungsformular. 

Terminvereinbarung