0650 / 33 82 157

Bodylift

Menschen mit massivem Gewichtsverlust können von Bodylift profitieren

Bodylift Klagenfurt

Betrifft die erschlaffte Haut den gesamten Rumpf mit Oberschenkel und Gesäß kann auch eine zirkuläre Straffung um den ganzen Körper herum durchgeführt werden. Dieses sogenannte Bodylift wird vermehrt in der postbariatrischen Chirurgie benötigt wenn Menschen nach Magenverkleinerung massiv an Gewicht verlieren. Übrig bleibt dann ein überschüssiger Hautmantel, der nur chirurgisch entfernt werden kann. Eine Entfernung dieser überschüssigen Haut kann aus mehreren Gründen sinnvoll sein. Einerseits stört sie das äußere Erscheinungsbild und führt mitunter zu psychischen Belastungen bei Betroffenen, andererseits ist es auch aus gesundheitlich / hygienischen Gründen empfehlenswert.

Das Bodylift kombiniert viele Straffungsoperationen

Da beim Bodylift ein großer Teil des Körpers behandelt wird, handelt es sich um eine recht umfangreiche Operation, die entsprechend zeitaufwändig ist. Prinzipiell handelt es sich beim Bodylift um eine Kombination von Baudeckenstraffung, Gesäßstraffung und Oberschenkelstraffung, die in einem Durchgang durchgeführt werden. Um ein dem Bodylift vergleichbares optisches Gesamtergebnis zu erzielen, wäre daher alternativ auch die Durchführung einer Bauchstraffung und nach frühestens etwa 6 Monaten einer Gesäßstraffung möglich.

Ein Bodylift ist ein größerer chirurgischer Eingriff, weshalb die Schonzeit entsprechend großzügig angesetzt werden sollte. Bis zu 4 Wochen sind in der Regel empfehlenswert.