Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure in Kärnten und der Steiermark

Ästhetische Chirurgie - Facharzt Dr. Kolloros

Gesicht einer jungen Frau

Faltenbehandlung - Ursachen der Faltenbildung

  • Chronische UV-Belastung
  • Verlust des subcutanen Fettgewebes
  • Verlust der Hautelastizität
  • Veränderungen durch die Schwerkraft
  • Einsatz der mimischen Gesichtsmuskulatur
  • Veränderung der Knochen-Knorpelstruktur

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure für jugendliche Haut

Hyaluronsäure ist maßgeblich an dem straffen Erscheinungsbild junger Haut beteiligt weil sie die Bindegewebszellen in der Haut anregt, ein hohes Wasserbindungsvermögen hat und die Versorgung der Haut unterstützt.

Mit zunehmendem Alter schwindet der Hyaluronsäuregehalt der Haut. Dies hat zur Folge, dass das Wasserbindungsvermögen abnimmt, die Haut an Elastizität verliert und sich zunehmend Fältchen bilden.

Nach Unterspritzung bleibt das jugendliche Aussehen je nach Hyaluronsäure 6-24 Monate erhalten. Für die verschiedenen Anwendungen gibt es Präparate mit speziell angepassten Gelpartikelgrößen.

Nebenwirkungen bei Hyaluronsäure

Wie bei jeder Injektion können nach der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure vorübergehende Rötung, leichte Schwellung, Schmerz, Juckreiz oder Hypersensibilität auftreten. Normalerweise bestehen diese Reaktionen maximal 3-5 Tage.

 

Online Terminvereinbarung

Sie möchten einen Beratungstermin, dann nutzen Sie unser Online Terminvereinbarungsformular.

Welche Falten werden mit Hyaluronsäure behandelt?

Eine Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure kann in folgenden Bereichen angewandt werden:

  • Mimische Falten (Zornesfalte, Stirnfalten, Lachfalten)
  • Nasolabialfalte
  • Vertikale Lippenfältchen
  • Tiefe Mundwinkelfalten
  • Marionettenfalten
  • Volumenersatz im Wangenbereich
  • Lippenmodellierung
  • Auffüllen von Gewebedefekten

Kontraindikationen zur Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Eine Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure wird nicht angewandt bei:

  • Autoimmunerkrankungen
  • bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Hyaluronsäure
  • Infektion im Bereich der Behandlungsstelle
  • Einnahme von Substanzen die die Blutgerinnung beeinflussen z. B. Aspirin
  • Schwangerschaft oder Stillzeit (nicht getestet)

Online Terminvereinbarung

Sie möchten einen Beratungstermin, dann nutzen Sie unser Online Terminvereinbarungsformular.

Dr. Matthias Kolloros
 +43 650 / 33 82 157

Ordination Klagenfurt
 Pischeldorferstrasse 270
 9020 Klagenfurt

Ordination Judenburg
 Burgstraße 3
 8750 Judenburg